Köln-Porz
Köln-Porz: 02203 3074 26
icon

Kanalsanierung Köln-Porz: arei.de – Ihr Kanalservice mit Sachverstand

Wir von AREI verstehen etwas von Kanalsanierung

Grob geschätzt gibt es in Deutschland private Abwasserkanäle mit einer Länge von etwa 1,5 Mio. Kilometer, die unter der Erde verlegt sind. Von diesen knapp 1,5 Mio. Kilometern sind etwa 50 bis 70 Prozent mit entsprechenden Schäden behaftet. Ein Zustand, der vor allem Kommunen und Grundstückseigentümern vor eine sehr große Herausforderung stellt, den oftmals ist ohne Sichtung kaum abzuschätzen, wie hoch ein möglicher Schaden sein kann. Jedoch sind Kommune und Grundstückseigentümer laut dem Wasserhaushaltsgesetz dazu verpflichtet, einen ordnungsgemäßen Zustand der Entwässerungsanlage entsprechend zu gewährleisten sowie diese auch mit einem Dichtheitsnachweis amtlich zu belegen. Werden bei Prüfungen gewisse Mängel festgestellt werden, müssen diese wiederum vom Besitzer des Grundstücks umgehend behoben und wieder instand gesetzt werden.

Welche Probleme entstehen hierdurch?

Gerade Rohre oder Leitungen, die beschädigt sind, können erhebliche Probleme verursachen, die bei einer nicht zeitgemäßen Reparatur Folgeschäden entstehen lassen können, die weit über die eigentlichen Reparaturkosten hinausgehen können. Ein Problem bei einem Kanal wäre eine sogenannte Exfiltration. Hierbei kann es dazu kommen, dass entsprechendes Abwasser in das Erdreich gelangen kann. Aus der Sicht der Umwelt gesehen, gelangen hierbei Schadstoffen in Erdreich. Jedoch ist die Form einer Belastung des Bodens sowie des Grundwassers absolut strafbar. Sollte demnach ein Schaden im Kanal in dieser Form entdeckt werden, besteht ein dringender Handlungsbedarf, in dem dieses Problem durch eine Kanalsanierung behoben wird.

Bei einer Infiltration geschieht im Grunde exakt das Gegenteil. In diesem Fall kommt es zu einem Problem, da wiederum das Grundwasser und Regenwasser in die Abwasserleitung gelangt. Da jedoch das Abwasser von Kläranlagen grundsätzlich gereinigt wird, entsteht bei Kläranlagen ein Zustand, bei dem ein erhöhtes Wasseraufkommen benötigt wird. Dieses erhöhte Wasseraufkommen sorgt im Umkehrschluss wiederrum für höhere Abwassergebühren.

24 h Notruf & Hilfe in ganz Nordrhein-Westfalen

Ob Risse, Brüche oder Wurzeleinwuchs. Es gibt viele unterschiedliche Ursachen für mögliche Schäden an Abwasserleitungen. Jedoch sind die Folgen dabei immer gleichen Ausmaß, da Abwasser aus dem Kanal in das Grundwasser dringt und damit vor allem die Umwelt bedroht. Ebenso kann auch verschmutztes Wasser in den Kanal kommen und damit die Abwasserkosten des Grundstückeigentümers mächtig in die Höhe trieben. Dabei ist schnelles Handeln gefragt. Mit arei.de hat man einen zuverlässigen Partner für schnelle und fachmännische Kanalsanierung in Köln-Porz. Und das schöne ist - wir sind sofort bei Ihnen!

Mit mehr als 30 Filialen in ganz NRW haben wir auch eine Zweigstelle in Köln-Porz stehen. Hier erreichen Sie uns unter der eine davon in Aachen. Hier erreichen Sie uns unter 02203 30 74 26. Ein Anruf genügt und wir machen uns sofort auf den Weg zu Ihnen. Und das Beste daran ist, das dieses 24 Stunden rund um die Uhr möglich ist. Denn und von AREI ist es sehr wichtig, dass Notfälle keine Feiertage und auch keine Uhrzeiten kennen. Somit sind wir für Sie immer erreichbar und stets einsatzbereit, um Ihnen schnell und kompetent zu helfen. Wer glaubt, dass das einen besonders hohen Preis hat, der irrt sich. Denn wir versprechen unseren Kunden die Arbeitszeit zu berechnen, wie wir auch tatsächlich erbracht haben. Und da erfolgt ohne An- und Abfahrtskosten. Ebenso gibt es bei uns auch keine Feiertagszuschläge, denn ein optimaler Kundenservice wird bei uns nicht nur groß geschrieben, sondern ist auch selbstverständlich.

Kanalsanierung Köln-Porz, kurz und schmerzlos

Das Team von AREI arbeitet bei der Kanalsanierung mit modernsten Methoden und gehört dennoch zu den zur kostengünstigsten Kanalsanierungen in Köln-Porz. Dabei setzt AREI auf die Methode einer Inlinesanierung. Diese Form der Sanierung bietet für den Kunden sowie dem Monteur folgende Vorteile:

  • Grabenloses Verfahren
  • Rohre müssen nicht freigelegt werden
  • Wände, Böden und Hofanlagen bleiben unberührt
  • Keine zusätzlichen Baumaßnahmen
  • Bei nahezu allen Rohrschäden möglich

Bei diesem Verfahren wird vom Fachmann mit Hilfe eines flexiblen Gewebeschlauchs zunächst in einem Spezialharz getränkt. Anschließend wir der Schlauch in den Schacht eingeführt und mittels Wasser- und Luftdruck aufgeblasen. Dabei legt sich der Schlauch geschmeidig an die Wände der Leitungen und Rohre. Das Harz schließt dabei die Schäden und trocknet innerhalb weniger Stunden aus und sorgt letztlich dafür, die defekten und undichten Stellen in sehr kurzer Zeit zu versiegeln.

Ein ähnliches Verfahren ist das Kurzline-Verfahren, das ebenfalls für Schäden im Rohr- und Kanalbereich eingesetzt wird. Wie auch die Inlinesanierung ist das Kurzline-Verfahren sehr kostengünstig und kommt ebenfalls ohne ein teures und aufwendiges Graben aus. Von der Handhabung her gleicht es der Inlinesanierung, jedoch werden hierbei nur die akuten Stellen und Schäden, die betroffen sind, mit dem Harz behandelt.

Video: Kanalsanierung Köln-Porz

Für die Kanalsanierung in Köln-Porz gleich die Profis anrufen

Köln ist etwa 2.000 Jahre alt gehört mit über einer Millionen Einwohnern zu den größten Städten in NRW. Neben den etlichen Touristen, die Köln jedes Jahr anzieht, entsteht ein hoher Wasserverbrauch, so dass man sich kaum vorstellen kann, wie viel Abwasser jeden Tag durch die Kanalisation von Köln und natürlich auch Köln-Porz fließt.
Haben Sie Probleme oder einen möglichen Schaden bemerkt, dann rufen Sie uns an!

Wir kommen mit unserem Profi-Team bei Ihnen sofort vorbei.
Rufen Sie uns kostenlos unter der Tel. 02203 30 74 26 an! Wir sind gleich da!