Sankt Augustin
Sankt Augustin: 02241 63 808
icon

Kanalsanierung Sankt-Augustin: AREI.de – Ihr Kanalservice mit Sachverstand

Wir von AREI verstehen etwas von Kanalsanierung

Schätzungsweise 1,5 Millionen Kilometer lang sind die privaten Abwasserkanäle, die in Deutschland verlegt sind. Von diesen 1,5 Millionen Kilometern langen Rohren sind etwa 50 - 70 Prozent beschädigt. Für Kommunen und Grundstückseigentümer kann das eine große Gefahr darstellen. Sie sind verpflichtet, für die Instandsetzung zu sorgen und die einwandfreie Funktionalität ihrer Abwasserkanäle zu gewährleisten und gegebenenfalls durch einen Dichtheitsnachweis zu belegen. Sollte dieser Nachweis nicht erbracht werden können, müssen die Schadstellen umgehend repariert werden. Auch im Falle eines Rohrbruchs oder einer Verstopfung ist umgehendes Handeln erforderlich.

Servicenummer: 02241 - 63 808

Folgen von beschädigten Abwasserrohren

Sind Rohre beschädigt, kann das verschiedene Folgen haben. Nicht immer muss es gleich zu einer Verstopfung oder einem deutlich sichtbaren Schaden kommen. So besteht beispielsweise die Gefahr einer Exfiltration. Bei diesem Vorgang gelangt Abwasser in das Erdreich und verunreinigt dieses mit Schadstoffen. Die Verunreinigung von Boden und Grundwasser ist in Deutschland ein Straftatbestand. Grundstückseigentümer und Gemeinden müssen daher umgehend dafür sorgen, dass der Schaden durch eine Kanalsanierung beseitigt wird. Es darf auf keinen Fall gezögert werden.

Eine weitere Folge von beschädigten Rohren kann die sogenannte Infiltration sein. Hier findet im Vergleich zur Exfiltration der umgekehrte Prozess statt: Regen- und Grundwasser gelangen in die Rohre. Das Wasser wird in die Kläranlagen transportiert und sorgt dort wegen der gestiegenen Menge für erhöhtes Wasseraufkommen. Dadurch steigen die Abwassergebühren für den betroffenen Haushalt oder die Kommune.

Ursachen für Schäden

Es kann verschiedene Ursachen dafür geben, dass ein Rohr beschädigt wird. Das Rohr kann Risse bekommen oder brechen. Im Laufe der Zeit kann es zu Ablagerungen und Verkrustungen in den Rohren kommen, die dann zu einem Bruch oder Riss führen können. Wurzeleinwuchs kann ebenfalls ein Grund für einen Schaden am Abwasserkanal sein. Schnelles Handeln ist in jedem Fall gefragt.

Mit www.AREI.de ist das möglich. Sie haben mit der AREI Kanalservice GmbH einen zuverlässigen Partner an Ihrer Seite, der schnell zur Stelle ist und das Problem für Sie löst.

Kanalsanierung Sankt-Augustin, kurz und schmerzlos

Unser Team ist in ganz NRW rund um die Uhr im Einsatz. In Sankt-Augustin erreichen Sie die 24h Notfall-Hotline unter der Telefonnummer 02241 - 63 808. Unsere Servicemonteure machen sich direkt auf den Weg zu Ihnen. Dabei ist es ganz egal, wann Ihr Notfall eintritt. Wir versprechen eine 24 stündige Bereitschaft an jedem Tag. Egal ob Sonn- oder Feiertag ist, unsere Mitarbeiter sind schnell zur Stelle. Und dabei profitieren Sie als Kunde. Die AREI Kanalservice GmbH berechnet Ihnen nur die erbrachten Leistungen, niemals die An- und Abfahrtskosten. Es fallen für sie keine Zuschläge an, wenn Sie uns an einem Feiertag benachrichtigen. Bei uns wird der Kundenservice groß geschrieben und muss nicht teuer von Ihnen bezahlt werden. Mit der AREI Kanalservice GmbH erhalten Sie die Kanalsanierung in Sankt-Augustin kostengünstig und jederzeit.

Video: Kanalsanierung Sankt-Augustin

Die Methoden unserer Kanalsanierung in Sankt-Augustin

Wir von der AREI Kanalservice GmbH arbeiten mit den modernsten Techniken. Wir setzen bei unserer Arbeit auf die Inlinesanierung. Diese Form der Reparatur hat für Sie viele Vorteile und ist bei nahezu allen Schäden am Abwasserkanalsystem anwendbar. Wir verzichten mit diesem Verfahren auf aufwendige und teure Grabungsarbeiten. Die beschädigten Rohre müssen nicht erst freigelegt werden. Dadurch müssen wir nicht Ihren Garten, Hof oder ihr Grundstück beschädigen. Es fallen also keine hochpreisigen Baumaßnahmen an.
Das Verfahren ist einfach und genial: Ein flexibler Gewebeschlauch wird mit einem speziellen Harz getränkt. Der Schlauch wird in den Abwasserschacht eingeführt und mittels Wasser- oder Luftdruck aufgeblasen. Dadurch kann er sich an die Rohre und Leitungen anpassen. Das Harz trocknet in wenigen Stunden und versiegelt so die undichten Stellen.

Eine ähnliche Methode stellt das Kurzlineverfahren dar. Auch hier kann auf teures Graben verzichtet werden. Anders als beim Inlineverfahren wird dabei allerdings nur die betroffene Stelle behandelt und mit dem Harz versiegelt.