icon

Klärgrube: Die einfache Art der Reinigung

Klärgruben sind eine sehr einfache Form der Abwasserbehandlung. Eine Form der Klärgrube ist die Sickergrube, die meist in Kombination mit einem Plumpsklo zur Anwendung kommt. Die Funktionsweise einer Klärgrube ist denkbar einfach, denn eigentlich handelt es sich nur um einen Behälter, in dem sich die ungelösten Teile des Abwassers absetzen. Das Wasser, das übersteht, muss schließlich entweder regelmäßig von einem Spülwagen abgesaugt werden, versickert oder wird abgeleitet. Moderne Klärgruben verfügen indes nicht nur über einen Behälter, sondern über drei. Hier wird das Schmutzwasser anaerob zersetzt und daher besonders sauber.

Die Klärgrube in der heutigen Zeit

Klärgruben waren einst in Deutschland weit verbreitet. Da die Mehrzahl der Gebäude und Wohnhäuser heute jedoch an die öffentliche Kanalisation angeschlossen sind, nimmt ihre Bedeutung zunehmend ab. Die Gründe hierfür liegen auf der Hand: Das Abwasser kann in über die öffentliche Kanalisation abgeleitet und in Kläranlagen deutlich besser aufbereitet werden. Schlecht gewartete Klärgruben stellen zudem eine Gefahr für das Grundwasser dar.

Wir von arei.de setzen nur modernste Saugfahrzeuge mit Saugschläuchen von bis 100 Metern Länge ein – Unwegsamkeiten sind daher kein Problem für uns. Auch über die Entsorgung der Reststoffe brauchen Sie sich bei uns keine Gedanken zu machen, denn einen Entsorgungsnachweis erhalten Sie bei uns immer. Kein Wunder, dass unser ganzes Unternehmen TÜV-zertifiziert ist – auf unser Können können Sie vertrauen. Und auf unseren Service auch, denn wir arbeiten gründlich und zuverlässig und berechnen Ihnen weder Feiertagszuschläge noch Anfahrtskosten. Rufen Sie uns gleich an unter 0800 - 222 7 111, denn erreichbar sind wir jedem Tag des Jahres, zu jeder Uhrzeit!